Patmos

Gehört zu den südlichen Sporaden und hat knapp über 3000 Einwohnern. Patmos ist ein Pilgerort hier soll der Schöpfungsort  der "Offenbarung des Johannes sein". In einigen Reiseführern wird erwähnt, das die Inseln eine Ähnlichkeit mit einem Seepferdchen hat. Weiters ist Patmos ein Pilgerort.Im Hafen von Patmos bringen die Inselfähren die Touristen, da Patmos keinen eigenen Flughafen hat. Da ist für Busfahrer , Autovermieter und Taxis einiges los, da die Touristen am Abend mit der Fähre wieder abfahren. Wenige entscheiden sich für einige Tage in Patmos zu nächtigen. - Ausnahme Segler damit meine ich Schiffseigner wie wir, da die Charterboote meist am nächsten Tag weiter müssen.Am Abend sieht man im Hafen auch die großen Yachten und Güllets.

Chora

 Schon bei der Anfahrt sind von weitem  die leuchtenden Weißen Häuser der Chora zu sehen. Die wie Schnee auf einem Berg aussehen und in der Mitte das Kloster des Heiligen Johannes. Die Altstadt mit ihren engen Gassen und ihr Kloster gehören zum UNESCO Weltkulturerbe. Für mich ein besonderer Anblick - finde keine passenden Worte um es zu  beschreiben, .....









 .